Skip to main navigation Skip to main content

Jetzt die Corona-Warn-App herunterladen!

Die schrittweisen Lockerungen im öffentlichen Leben führen wieder vermehrt zu persönlichen Begegnungen. Gleichzeitig gilt weiterhin: „Halten Sie Abstand!“ Am 16.06.2020 stellte die Bundesregierung die Corona-War-App vor. Die App ermöglicht es, Infektionsketten frühzeitig nachzuverfolgen und zu unterbrechen. Denn: Je schneller Kontaktpersonen informiert werden, umso schneller können diese Schutzmaßnahmen ergreifen und damit das Risiko minimieren, weitere Personen anzustecken.

 

Wie funktioniert die App?

Die Corona-Warn-App kann von jeder Person genutzt werden, die ein Smartphone besitzt. Mithilfe der Bluetooth-Technologie erkennen sich Smartphones und tauschen einen „digitalen Handschlag“, also eine Zahlenfolge bzw. ID aus, die für 14 Tage auf den jeweiligen Smartphones gespeichert wird. In welchem Radius dies geschieht, hängt von der Signalstärke der Bluetooth-Verbindung zweier Smartphones. Trägt eine Person ihr positives Testergebnis in der App ein, werden alle temporären IDs, die das Gerät der infizierten Person in den vergangenen 14 Tagen generiert hat, an einen Server gesendet. Die Kontaktpersonen erhalten eine Warnmeldung und können entsprechend Maßnahmen ergreifen.

Die Nutzung der App und die Angaben des Testergebnisses beruht auf Freiwilligkeit. Sie ist jedoch von wesentlicher Bedeutung, um andere Personen über eine potentielle Infektion zu informieren und somit schützen zu können. Je mehr Menschen die App nutzen, desto wirksamer ihr Einsatz.

Hier informiert die Bundesregierung über die Corona-Warn-App:

„So hilft die Corona-Warn-App“

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern