Skip to main navigation Skip to main content

Evaluation des Elternbildungsprogramms Integrationsbausteine

Mit dem Elternbildungsprogramm Integrationsbausteine hat der Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. seit 2016 einen Elternkurs entwickelt, der sich im Besonderen an Eltern mit Migrationsgeschichte richtet. Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren und Frauen (BMFSJ) geförderte Programm zielt darauf ab, zugewanderten Eltern im deutschen Bildungssystem Orientierung zu geben und sie zu befähigen, ihre Kinder in der neuen Aufnahmegesellschaft optimal zu begleiten und damit deren Startbedingungen und Chancen zu verbessern.

Die Elternkurse wurden in Gemeinschaftsunterkünften, Familienbildungsstätten oder auch Kindertagesstätten von ausgebildeten und für den interkulturellen Kontext sensibilisierte Fachkräfte durchgeführt, unterstützt von Dolmetscher*innen bzw. Sprachmittler*innen. In den Kursen erhielten die Mütter und Väter Informationen unter anderem über Unterstützungsleistungen sowie Strukturen der Erziehungs- und Bildungseinrichtungen, gleichzeitig ermöglichten die Kurse einen Austausch im geschützten Rahmen zu Themen der kindlichen Entwicklung und Sozialisation, Kinderrechten und Gesundheitsangeboten.

In insgesamt 70 Kursen wurden 2018 - 2019 wurden mehr als 1.200 Eltern und mittelbar mehr als 3.000 Kinder erreicht. Die Evaluation zeigt, dass die Eltern Wissen aus verschiedenen Bereichen erworben haben, ihre elterlichen Kompetenzen gestärkt und Unsicherheiten mit der eigenen Elternrolle abgebaut werden konnten.

Die Evaluation des Elternbildungsprogrammes Integrationsbausteine finden Sie hier:

https://www.dksb.de/fileadmin/user_upload/Evaluation_Integrationsbausteine_2020-07-27.pdf

Hier geht es zur Webseite des Bundesverbandes des Deutschen Kinderschutzbundes e.V.:

https://www.dksb.de/de/unsere-arbeit/schwerpunkte/nachhaltige-integrationsleistungen/integrationsbausteine/

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern