Skip to main navigation Skip to main content

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey legt Neunten Familienbericht vor

Als Handlungsgrundlage für die Politik untersucht der Familienbericht regelmäßig die Situation von Familien in Deutschland. Der Neunte Familienbericht "Eltern sein in Deutschland. Ansprüche, Anforderungen und Angebote bei wachsender Vielfalt. Empfehlungen für eine wirksame Politik für Familien" wurde am 3. März 2021 veröffentlicht.

Im Mittelpunkt des Berichtes stehen die steigenden Ansprüche und Anforderungen an Eltern bei gleichzeitig wachsender Diversität und Ungleichheit von Familien. Eltern haben hohe Ansprüche an sich selbst, an ihre Partnerschaft und an die Erziehung ihrer Kinder. Sie stehen in Deutschland vor ganz unterschiedlichen Herausforderungen, bei denen Familienpolitik sie wirksam unterstützen muss.

Der Neunte Familienbericht sieht drei Punkte als zentral an, um Familien bei den täglichen Herausforderungen zu unterstützen:

+Gute, passende und verlässliche Kinderbetreuung

+Verantwortung partnerschaftlich teilen

+Leistungen für Familien leichter zugänglich machen

Den Link zur Studie des IfD in Allensbach „Elternsein in Deutschland“ finden Sie in der Pressemitteilung auf der Homepage des BMFSFJ: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/franziska-giffey-stellt-neunten-familienbericht-vor-174088

Weitere Informationen: www.bmfsfj.de/bmfsfj/ministerium/berichte-der-bundesregierung/neunter-familienbericht

 

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern