Skip to main navigation Skip to main content

BRISE - Für einen guten Start ins Leben!

Mit der Bremer Initiative zur Stärkung frühkindlicher Entwicklung (BRISE)möchte die Stadt Bremen Kinder und deren Familien noch wirkungsvoller in den ersten Lebensjahren unterstützen. Die Initiative wird, und das ist das Besondere daran, im Rahmen einer Langzeitstudie wissenschaftlich begleitet, um  Informationen über die Wirkung frühkindlicher Förderung zu gewinnen und frühkindliche Entwicklung zukünftig besser  gestalten zu können.. Auch andere Kommunen sollen aus den Erfahrungen aus BRISE lernen können.

 

Unterstützung durch Begleitung

Rund 1.000 sozial und kulturell benachteiligte Familien werden über viele Jahre begleitet – beginnend im letzten Schwangerschaftsdrittel, bis ins erste Grundschuljahr hinein. Die teilnehmenden Familien erhalten verschiedene Unterstützungsangebote (z. B. ProKind, HIPPY, Opstapje, Lobo), die bereits vor Geburt des Kindes anfangen und im ersten Grundschuljahr enden. In den am Projekt teilnehmenden Ortsteilen arbeitet BRISE mit Anlaufstellen und Angeboten zur Stärkung der frühkindlichen Entwicklung zusammen.

Bereits vorhandene, alltagsintegrierte Maßnahmen in den Familien werden mit institutionellen Angeboten gekoppelt. Die wissenschaftliche Begleitung der Familien erfolgt im häuslichen Umfeld. Durch BRISE erhalten die Mütter und Väter regelmäßig Informationen über die Entwicklung ihres Kindes.

Ziel des Projekts ist es, die Wirkungen dieser Bündelung und Verknüpfung von bewährten Förderangeboten darauf hin zu untersuchen, ob und wie sie die Bildungschancen von Kindern aus benachteiligten Familien verbessern können.

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Jacobs Foundation und die Stadt Bremen finanziert und hatte in der ersten Förderphase eine Laufzeit von Dezember 2016 bis November 2020. Eine zweite Förderphase über vier Jahre ist beantragt.

 

BRISE Online-Fachtagung

Anstelle der 2. Nationalen Fachtagung zur frühkindlichen Entwicklung veranstaltet BRISE in diesem Jahr eine dreiteilige Online-Seminarreihe. Akteure aus Verwaltung, Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft sind eingeladen, den Dialog über die Stärkung frühkindlicher Entwicklung auch und gerade während der Pandemie nicht abreißen zu lassen.

Die BRISE-Fachtagung „Frühkindliche Entwicklung stärken. Von der individuellen Intervention zur gemeinsamen Gestaltung und Wirkung“ findet im Rahmen von drei Online-Seminaren statt am:

30.11.2020
07.12.2020
14.12.2020

jeweils von 16:00–17:30 Uhr.

Die Programmübersicht und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.fruehkindliche-entwicklung-staerken.de/

Weitere Informationen zum Projekt BRISE finden Sie hier:

https://www.brise-bremen.de/

 

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern