Skip to main navigation Skip to main content

Verbesserungen für Familien mit kleinen Einkommen: Erhöhung und Vereinfachung des Kinderzuschlags ab 1. Juli 2019

Viele Familien in Deutschland haben trotz Erwerbstätigkeit nicht genügend Geld, den Familienalltag zu bewältigen. Ihnen stehen geringere Möglichkeiten zur Verfügung, ihre Kinder zu fördern. Diese Familien will die Bundesregierung mit dem Starke-Familien-Gesetz spürbar entlasten, und damit gerechtere Lebens- und Bildungschancen für alle Kinder schaffen. Im Rahmen des Starke-Familien-Gesetzes werden finanzielle Leistungen für Familien mit kleinen Einkommen erhöht und die Beantragung vereinfacht.

Erhöhung und Verbesserung des Kinderzuschlags

Der Kinderzuschlag steht Eltern zu, die mit ihrem Erwerbseinkommen zwar ihren eigenen Bedarf decken können, nicht aber den ihrer Kinder. Der Kinderzuschlag dient dazu, Familien mit kleinen Einkommen vor Armut zu schützen, die Eltern in ihrer Erwerbstätigkeit zu stärken und finanziell zu entlasten. Insgesamt mehr als eine Million Familien in Deutschland können von der Neugestaltung des Kinderzuschlags profitieren.

Mit dem Starke-Familien-Gesetz wird der Kinderzuschlag in zwei Schritten neu gestaltet: Zum 1. Juli wird der Kinderzuschlag auf monatlich bis zu 185 Euro pro Kind erhöht, für Alleinerziehende geöffnet und die Beantragung deutlich vereinfacht. Zum 1. Januar 2020 entfällt die bisherige obere Einkommensgrenze („Abbruchkante“). Kinder von Eltern, die den Kinderzuschlag erhalten, sind ab dem 1. August mit dem Gute-KiTa-Gesetzt von KiTa-Gebühren befreit.

Bundesweite Workshops für Elternbegleiter*innen „Gutes Aufwachsen von Kindern sichern: zielgerichtete Unterstützung von Familien mit kleinen Einkommen“

Viele Familien wissen nicht, welche Leistungen ihnen zustehen. Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter können diese Familien konkret unterstützen: Sie stehen vor Ort vielen Familien mit kleinen Einkommen mit Rat und Tat zur Seite, sie unterstützen die Familien im Alltag und manchmal auch bei Behördengängen. Damit Familien mit kleinen Einkommen diese wichtigen Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten wie den Kinderzuschlag auch erhalten, veranstaltet das Bundesfamilienministerium 2019 und 2020 bundesweite Workshops für Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter, um zu dieser Thematik Fachwissen und Kompetenzen zu vermitteln

Weitere Informationen zu Terminen, Programm und Anmeldeverfahren zur Workshop-Reihe finden Sie hier:

https://www.elternchance.de/index.php?id=166&L=0%2520

 

Weiterführende Informationen und Links:

Starke-Familien-Checkheft des BMFSFJ: Familienleistungen auf einen Blick

https://www.bmfsfj.de/blob/136894/5de7cb27fc1a4c7f6f5ed057f7ee0373/checkheft-starke-familien-gesetz-data.pdf

Merkblatt Kinderzuschlag

Aktuelles Merkblatt Kinderzuschlag mit den Verbesserungen ab 1. Juli 2019 zum Download:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/apok/ct/dam/download/documents/KiZ2-MerkblattKinderzuschlag_ba015395.pdf

Kurzübersicht Aktualisierungen zum 1. Juli 2019 zum Download:

https://www.bmfsfj.de/blob/135892/109c32ca6e4fe740ecce853059093fea/aktuelle-hinweise-zum-kinderzuschlag-data.pdf

Kinderzuschlags-Check

Eltern mit kleinen Einkommen können online mit dem Kinderzuschlags-Check ermitteln,

ob eine Antragstellung bei der Familienkasse erfolgreich sein könnte:

https://familienportal.de/familienportal/meta/kiz

Pressemeldung zum Starke-Familien-Gesetz

www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/das-starke-familien-gesetz-tritt-in-kraft/137006

 

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern