Skip to main navigation Skip to main content

Neue Filmreihe "Das Grundgesetz" des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge informiert zum Schutz von Ehe und Familie und zur Gleichberechtigung der Geschlechter

 

Die Episoden der Filmreihe „Das Grundgesetz“ des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge informieren neu Zugewanderte in fünf verschiedenen Sprachen über die Grundlagen und Werte des Zusammenlebens in Deutschland, unter anderem zu den Themen Gleichberechtigung der Geschlechter und dem Schutz von Ehe und Familie.

 

Die kurzen Erklärfilme vermitteln neu Angekommenen niedrigschwellig und anschaulich illustriert, welche Rechte und Pflichten, aber auch welche Freiheiten der Einzelne in der Gesellschaft hat. Das Grundgesetz und die darin verankerten Werte werden den neu Zugewanderten anhand von sechs verschiedenen Themenfilmen näher gebracht.

Der Film zum Thema Gleichberechtigung der Geschlechter verdeutlicht, dass Frauen und Männer in Deutschland dieselben Rechte und Pflichten haben. Der Film zum Schutz von Ehe und Familie erklärt die Sorgfaltspflicht von Erziehenden und insbesondere das Recht auf gewaltfreie Erziehung aller Kinder und erläutert die Vielfalt der Familienmodelle und Formen des Zusammenlebens in Deutschland.  

 

Alle Filme stehen in fünf Sprachen zur Verfügung: Deutsch, Arabisch, Englisch, Farsi und Französisch.

Die Filme können online angesehen und auch heruntergeladen werden. Fachkräfte und Ehrenamtliche können diese im Rahmen ihrer Arbeit mit neu Zugewanderten, etwa im Unterricht oder auf Veranstaltungen nutzen.

 

Hier finden Sie den Link zum Film Gleichberechtigung der Geschlechter

Hier finden Sie den Link zum Film Schutz von Ehe und Familie

 

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern