Skip to main navigation Skip to main content

Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter unterstützen geflüchtete Familien wirkungsvoll

Teilnehmer sitzen im Halbkreis

Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter unterstützen mit ihrer Arbeit und mit Engagement die Integration und gesellschaftliche Teilhabe der neu angekommenen Familien. In der vom Bundesfamilienministerium organisierten Workshop-Reihe „Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ haben 2016 in 27 durchgeführten Veranstaltungen zu Themen im Kontext von Flucht und Asyl bundesweit rund 1600 Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter und andere pädagogische Fachkräfte ihre fachlichen Kompetenzen erweitert.

Rund 60 Prozent der teilnehmenden Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter wie auch andere pädagogische Fachkräfte arbeiten bereits mit neu angekommenen Familien. Sie beraten und begleiten diese Familien insbesondere zu Fragen des Bildungssystems, den Bildungschancen oder beim Eintritt der Kinder in Bildungsinstitutionen wie Kita oder Schule. Sie leisten aber auch häufig konkrete Hilfestellung, begleiten die Familien bei Behördengängen und unterstützen bei der Antragstellung, etwa zu Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaktes. Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter sind inzwischen vielerorts für die gelingende Integration und gesellschaftliche Teilhabe geflüchteter Familien eine unverzichtbare Ressource.

Workshop-Reihe „Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ erfolgreich abgeschlossen

Ziel der Workshop-Reihe war es, die Fachkräfte in der Arbeit mit den neu zugewanderten Familien zu unterstützen. Die Teilnehmenden erhielten zu den Themen Flucht und Asyl, Traumapädagogik, interkulturelle Kommunikation sowie Unterstützungsnetzwerke Erstinformationen und Orientierungshilfe und konnten sich dazu austauschen. Die gewählten Themen entsprachen den vorher abgefragten Bedarfen und Wünschen der Fachkräfte. Die Veranstaltungen sind bei allen Teilnehmenden auf große und positive Resonanz gestoßen. Der erworbene Wissenszuwachs trägt zur Professionalisierung der Elternbegleitung und zu einem sicheren Umgang mit geflüchteten Familien bei.

Die Workshop-Reihe wurde im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ mit Unterstützung von Expertinnen und Experten in den jeweiligen Themenfeldern durchgeführt.

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern