Skip to main navigation Skip to main content

Mehr Infos in Leichter Sprache

Wollen Sie mehr Infos
über die Internet-Seite?

  • Um was geht es
    auf der Internet-Seite?

Dann klicken sie auf das Wort Inhalt.

So können Sie die Internet-Seite benutzen

Sie sehen oben links das Zeichen für
Elternchance 2.
Klicken Sie auf das Zeichen.
Sie kommen dann
zurück auf die Start-Seite
von www.elternchance.de.

Sie sehen oben rechts ein Zeichen
für Elternchance 2.
Dieses Zeichen nennt man Logo.

Unter dem Logo sehen Sie
ein weißes Feld mit einer Lupe.

Auf dem weißen Feld steht:
Suchbegriff eingeben.
Schreiben Sie ein Wort
in das weiße Feld.
Klicken Sie auf die Lupe.
Sie sehen dann alle Infos
zu dem Wort.

Neben dem weißen Feld
finden Sie 4 Über-Schriften.
Das sind die wichtigen Inhalte
auf der Internet-Seite

Überschrift 1:
Programm Elternchance 2
Hier lesen Sie:
Was ist das
Programm Elternchance 2?

Überschrift 2:
Elternbegleitung
Hier lesen Sie:
Wie werde ich Eltern-Begleiter?

Auf einer Deutschland-Karte
sehen Sie auch:
Wo arbeiten jetzt schon
Eltern-Begleiter?

Überschrift 3:
Wissen und Praxis
Hier finden Sie:
Viele Infos von Fach-Leuten
zum Thema Bildung und Familie.

Überschrift 4:
Service
Hier finden Sie:
Links zu anderen Internet-Seiten.
Und Info-Material.

Unter den Überschriften
sehen Sie große Bilder
Sie sehen:
Eltern-Begleiter
und Eltern-Begleiterinnen.

Die Eltern-Begleiter sagen,
was gut ist an ihrer Arbeit.

Unter dem großen Bild
sehen Sie das Gruß-Wort
von der Bundes-Familien-
Ministerin.

Sie erklärt:
Darum ist das
Programm Elternchance 2 wichtig.

Neben dem Gruß-Wort sehen Sie
die Über-Schrift: Aktuelles.
Sie lesen hier neue Nachrichten

  • Zur Betreuung von Kindern.

Oder:
Was tun Eltern-Begleiter
für Flüchtlings-Familien?

Weiter unten sehen Sie
eine Land-Karte
von Deutschland und die Wörter:
Zur Standortkarte.
Klicken Sie die Wörter an.
Sie bekommen dann Infos:
Wo finden Sie Eltern-Begleiter?

Unter der Land-Karte
finden Sie Infos zu:
Wie werde ich Eltern-Begleiter?
Klicken Sie dafür auf das Wort:
weiter.  

In der Mitte sehen Sie noch ein Bild.
Klicken Sie darunter auf das Wort:
weiter.
Sie können sich dann
einen Film ansehen.
Der Film zeigt die Arbeit
der Eltern-Begleiter.

Sie lesen rechts:
Links und Downloads
Das sind englische Worte.
Das spricht man so:
Links und Daun- loods.
Sie finden hier:
Info-Hefte und andere Internet-Seiten
zum Thema Familie und Bildung.

Rechts neben den drei Bildern sehen
Sie 3 Zeichen.
Das erste Zeichen ist ein
Briefumschlag.
Dieses Zeichen bedeutet:
Sie können eine Nachricht senden.
Die Menschen vom
Programm Elternchance 2
lesen dann Ihre Nachricht.

Sie sehen ein Zeichen mit einem f.
Das f ist das Zeichen für facebook.
Das spricht man so:
Feis- bukk.
Klicken Sie auf das f.
Dann sagen Sie vielen Menschen:
Elternchance 2 finde ich gut.
Wenn Sie Mitglied bei Facebook sind.

Sie sehen auch ein Zeichen mit
einem Vogel.
Der Vogel ist das kurze Zeichen für
Twitter.
Das spricht sich so: twitta.
Klicken Sie auf den Vogel.
Dann sagen Sie auch
hier vielen Menschen:
Elternchance 2 finde ich gut.
Wenn Sie Mitglied bei Twitter sind.

Die Erklärung für die Internet-Seite
www.elternchance.de
haben Prüferinnen und Prüfer
von Mensch zuerst geprüft.

Mensch zuerst ist Mitglied
vom Netzwerk Leichte Sprache.
Infos zum Netzwerk Leichte Sprache
finden Sie auf der Internet-Seite:
www.leichtesprache.org
Achtung: Die Internet-Seiten vom
Netzwerk Leichte Sprache
sind alle in Leichter Sprache.

Seite per E-Mail weiterempfehlenSeite auf Facebook teilenSeite twittern